Aktuell

Neubau Produktion, Verwaltung und Outlet

23.04.2018

Die Frottier- und Chenilleweberei FEILER schafft mit dem Bau eines weiteren Produktionsgebäudes sowie eines neuen Verwaltungsbaus mit Outlet die Voraussetzungen für langfristiges Wachstum. Die hohe Investitionssumme von circa 25 Millionen Euro beinhaltet auch den weiteren Ausbau des Maschinenparks.

Die komplexe Herstellung echter Webchenille, für die FEILER weltbekannt ist, erfordert mit ihren vielen Zwischenstufen ganz andere Voraussetzungen als in herkömmlichen Textilbetrieben. Die baulichen Gegebenheiten ließen kein Wachstum zu, weder in personeller Hinsicht noch für den sehr speziellen Maschinenpark, so dass ein reibungsloser Warenfluss durch den vielschichtigen Produktionsprozess auf Dauer nicht mehr gewährleistet war.

Die große Investition mit der reichlich bemessenen Produktionsfläche soll den Anforderungen der nächsten 15 bis 20 Jahre genügen, denn das Unternehmen blickt optimistisch in die Zukunft. Grund dafür ist die wachsende Nachfrage nach den exklusiven Chenilleprodukten "Made in Germany". Neben dem heimischen Markt Deutschland und EU gehen mehr als 80% der Produktion in den Export. Hauptabnehmer der luxuriösen Bad- und Wohntextilien, Taschen und Accessoires ist hier vor allem Japan.

Die Inhaberfamilie Schwedt freut sich mit den Mitarbeitern über die beiden neuen Gebäude und beobachtete den Abriss der alten Bauten aus den Anfängen der Firma mit einem weinenden und einem lachenden Auge.

Die Architektur des Verwaltungsbaus mit vielen Fenstern bietet einen ästhetischen Anblick. Auf der dunklen Fassade schwebt das anmutige goldene FEILER Logo. Die lichtdurchfluteten Räume im Inneren sind um ein Atrium mit japanischem Garten angeordnet. Im Erdgeschoss lädt das repräsentative Outlet mit verführerischem Angebot zum Bummeln ein. Zeit für Entspannung kann man sich in der gemütlichen Kaffeecke können. Und die kleinen Besucher finden Spaß in der Kinobox. Ein kleines FEILER-Museum sowie mehrere Besprechungsräume befinden sich auf der selben Etage. Im Obergeschoss liegen die Büros, ausgestattet mit modernen Arbeitsplätzen nach ergonomischen Richtlinien.

Die Produktionshalle 3 wurde bereits im September 2016 bezogen. Im Erdgeschoss ist ein Teil der Weberei untergebracht, im ersten Stock die gesamte Näherei und die Qualitätskontrolle. Alle Räume sind angenehm klimatisiert und schallgedämmt. Moderne Abteilungsbüros und großzügige Sozialräume sorgen für ein angenehmes Arbeitsklima. Mit diesem baulichen "Kraftakt" ist der Warenfluss wesentlich effizienter geworden und bietet bei Bedarf ausreichend Raum für Kapazitätserweiterung.

In diesem Jahr 2018 gibt es bei FEILER viel zu feiern: Die Einweihung der Neubauten fällt zusammen mit dem 90-jährigen Jubiläum der Firmengründung in Liebenstein /Tschechien im Jahr 1928 und dem 70 jährigen Jubiläum der Neugründung in Hohenberg a.d. Eger im Jahr 1948.

Aus diesem Anlass wird für die Mitarbeiter und deren Familien ein großes Sommerfest ausgerichtet. Für internationale Kunden und Geschäftspartner wird das Jubiläum im September mit einem separaten Festakt begangen in Anwesenheit des bayrischen Wirtschaftministers Franz Josef Pschierer.

Zahlen und Fakten:

  • Zweck:
    • Ausbau der Produktion und Sicherung der derzeit 150 Arbeitsplätze
    • Schaffung von ca. 25 weiteren Arbeitsplätzen bis 2020
  • Gesamt-Investitionssumme:
    30 Mio. Euro
  • Standort:
    Hohenberg an der Eger
  • Architekten:
    HILGARTH, Marktredwitz
  • Produktionsgebäude für Weberei und Näherei:
    • 111 m lang und 51 m breit
    • Bausumme: ca. 17,5 Mio. Euro
    • nutzbare Grundfläche: 13.633 m² (auf zweieinhalb Stockwerken wegen Hanglage)
    • Baubeginn: 20 März 2015
    • Fertigstellung: Juli 2016
  • Verwaltungsgebäude mit Outlet:
    • Bausummer: ca. 5 Mio. Euro
    • nutzbare Grunfläche: ca. 1.400 m² auf zwei Etagen
    • Baubeginn: März 2016
    • Fertigstellung und Bezug: März 2018
  • Maschinen und Ausstattung:
    2,5 Mio. Euro
Messetermine
Heimtextil 2019
08.01.2019-11.01.2019
heimtextil.messefrankfurt.com
ABK Open 2019 Halle/Westfalen
03.07.2019-04.07.2019
www.abk-open.de